Rechtsanwalts­kanzlei 4.0

Effektiv, kompetent, einfach und bezahlbar


Mit diesem Anspruch und dem Motto „Wir können Recht“, das sich abgekürzt im Namen wiederfindet, hat die WKR Germany LLP das Ziel, den Anwaltsmarkt zu verändern.

Es gibt mehr als 165.000 zugelassene Rechtsanwälte in Deutschland. Trotzdem haben es die WKR Germany LLP und ihr Vorgänger in weniger als anderthalb Jahren geschafft, zu einem der am schnellsten wachsenden Anwaltsbüros zu avancieren – mit über 150 Neumandaten in der Woche. Die Kanzlei hat mit einer kleinen Abteilung Verkehrsrecht in Leipzigs Stadtmitte mit wenigen vereinzelten Mandaten begonnen. Nun hat sie – durch stetige Innovation und ständiges Hinterfragen der eigenen Abläufe – nicht nur mehr als 20 Mitarbeiter, sondern auch Büros in Leipzig, Berlin, Dresden, Nürnberg und Zerbst/Anhalt. Geholfen hat der WKR Germany LLP hierbei insbesondere die Unterstützung durch die Verantwortlichen des Prozessfinanzierers CODUKA UG, dem Betreiber des Internetportals geblitzt.de. Sie waren bei der konzeptionellen Gestaltung der WKR Germany LLP und ihres Vorgängers federführend.

Welche Schwerpunkte hat die WKR?

An den deutschlandweiten Standorten konzentrieren sich die zahlreichen Rechtsanwälte und Fachanwälte der WKR Germany LLP auf die folgenden Rechtsgebiete:

  1. Arbeitsrecht für Arbeitnehmer
  2. Arbeitsrecht für Arbeitgeber
  3. Arzthaftung
  4. Familienrecht
  5. Gewerbemietrecht
  6. Gründstücks- und Immobilienrecht
  7. Soziales Recht
  8. Strafrecht
  9. Verkehrsrecht

Daneben betreuen wir Sie in Zusammenarbeit mit Partnern auf den Gebieten Familien- und Insolvenzrecht sowie im Gewerbemietrecht und Steuerrecht. Näheres über die einzelnen Rechtsgebiete und unser Leistungsspektrum in diesen Rechtsgebieten erfahren Sie in den entsprechenden Menüpunkten.

Was macht uns besonders?

Im Gegensatz zu den alteingesessenen Rechtsanwaltskanzleien achtet die WKR Germany LLP insbesondere darauf, dass der Verwaltungsaufwand eines Mandates für Mandant wie Kanzlei möglichst effektiv gestaltet wird. So fragt die WKR Germany LLP z.B. bereits bei der Fallannahme besondere Spezifika des relevanten Rechtsgebietes per Checkliste und Fragebogen ab, damit der Mandant so schnell wie möglich und ohne weitere Nachfragen eine Ersteinschätzung zu seinem Fall erhalten kann. Diese Fragebögen, Checklisten und Ablaufpläne dienen dem beratenden Rechtsanwalt als Leitschnur und zur Qualitätsverbesserung seiner eigenen Beratungstätigkeit, ohne ihm jedoch die notwendige Selbstbeurteilung des jeweiligen Falls abzunehmen. Diese Tätigkeit obliegt auch bei der WKR Germany LLP alleine dem zuständigen Rechtsanwalt.