Verkehrsrecht


Wir helfen Ihnen als Autofahrer bei Unfällen, in Bußgeldsachen und bei allen Problemen rund um Ihren Führerschein.

Sie sind zu schnell gefahren, haben eine rote Ampel zu spät bemerkt, Ihnen droht ein Fahrverbot oder Sie sind unverschuldet Beteiligter eines Verkehrsunfalles? Die Straßenverkehrsbehörde möchte von Ihnen ein medizinisch-psychologisches Gutachten (MPU) haben oder die Polizei hat Ihren Führerschein beschlagnahmt bzw. sichergestellt, weil der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt besteht?

Vertrauen Sie sich uns an. Mit mehr als 100 Mandaten pro Woche alleine im Verkehrsrecht gehört unsere Abteilung für Verkehrsrecht zu den erfahrensten und größten Kanzleien im Verkehrsrecht in ganz Deutschland. Zudem verfügen wir über ein deutschlandweites Netzwerk von erfahrenen Verkehrsrechtsanwälten, die uns auf diesem Gebiet vor Ort unterstützen können.

Unser Teamleiter Verkehrsrecht, Herr Rechtsanwalt Detlef Grube, ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Er und sein Team bieten Ihnen kompetente Beratung und Vertretung in allen Fragen auf diesem Gebiet.

Hierzu gehört die Verteidigung bei Ordnungswidrigkeiten, wie Rotlichtverstößen, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Abstandsunterschreitungen oder unerlaubtes Benutzen eines Mobiltelefons als Fahrzeugführer. Außerdem übernehmen wir die Verteidigung in Verkehrsstrafsachen wie Trunkenheitsfahrt, fahrlässige Körperverletzung oder Tötung und Nötigung im Straßenverkehr und ebenfalls die Regulierung von Sach- und Personenschäden nach Verkehrsunfällen.

Auch in Verwaltungsverfahren Ihren Führerschein betreffend ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt einzuschalten. In Bußgeldsachen gilt es, den Vorwurf zu Fall zu bringen bzw. zumindest ein drohendes Fahrverbot abzuwenden oder die Eintragung von Punkten im Fahreignungsregister (FAER) zu vermeiden.

Unsere langjährige Erfahrung haben wir durch die ununterbrochene Bearbeitung von Mandaten aus dem Bereich des Verkehrsrechts erworben. Sie gibt Ihnen die Sicherheit, dass im Umgang mit Behörden oder Gerichten keine Fehler geschehen.

Verkehrsrecht