Daniel Fischer

Daniel Fischer

Rechtsanwalt Fischer leitet das WKR-Büro in Berlin. Seine Kernkompetenz liegt im Bereich des Medizinrechts und dort im Bereich von ärztlichen Behandlungsfehlern sowie im Arbeits- und Verkehrsrecht, dort insbesondere im Bereich der Abwicklung von Personenschäden bei Verkehrsunfällen. Darüber hinaus war er langjährig als juristischer Berater bei einem der größten deutschen Prozesskostenfinanzierer tätig und Beiratsmitglied im Institut für Prozesskostenfinanzierung der Humboldt-Universität zu Berlin. Dabei wurde durch den Austausch mit Professoren und Praktikern seine Fähigkeit, die Abwägung zwischen Erfolgsaussichten eines Falles und die Kalkulation wirtschaftlicher Risiken bei der Verfolgung der Ansprüche, geschätzt. Seine Qualifikation im Personenschadensrecht schärfte er im Rahmen seiner anwaltlichen Tätigkeit in einer mittelständischen Berliner Kanzlei, die sich auf Schadensfälle im Bereich der Arzthaftung spezialisiert hat. Neben der deutschen Sprache kann Rechtsanwalt Fischer seine Beratung auch auf Englisch und Polnisch erbringen.